Kopfzeile

RisikoBRIEFing 5/2020

 

Was ändert sich…

…in Ihrem persönlichen Leben, was haben Sie sich vorgenommen für die Nach-Corona-Zeit? Keller und Dachboden sind aufgeräumt, Garage und Garten in bestem Zustand. Jetzt lohnt sich der Blick über den Gartenzaun. Wie geht es anderen, wie erleben Sie sich ohne Routinen im ungewohnten Rahmen? Anders gefragt: Wie gehen Sie tatsächlich mit Unsicherheit und Nichtwissen um?

Ich selbst erkenne, mit welcher Neugier ich durch den Alltag gehe, wie sehr Gelassenheit hilft und dass ich auf die positiven Kräfte unserer Systeme bauen möchte. Was genau sind jetzt Ihre Wünsche, was treibt Sie um und was können Sie dafür tun? Ich wünsche mir im kreativen Bereich menschenwürdige Lebensverhältnisse. Wie ist mein Beitrag dazu?

Ohne genau diese Fragestellungen kommen wir gesellschaftlich nicht weiter; einer blutleeren Politik können wir die wünschenswerten Veränderungen unserer Welt nicht überlassen. Zugleich ist es erforderlich, Visionen zu entwickeln; aus solchen Leitgedanken lässt sich nötige Energie schöpfen. Das neue „Danach“ kann nicht das alte „Vorher“ sein.

Vor unseren Augen und für jeden von uns sichtbar zeigt uns die Evolution deutlich, auf welchem Spielfeld der Natur wir uns bewegen und wo wir an unsere Grenzen stoßen. Erkennen wir die Realität an und gestalten unsere Alltagsregeln so, dass wir das Spiel respektvoll, kollaborativ und in Freude erleben können! 

Voll Vertrauen und Urteilskraft schaue ich gemeinsam mit Ihnen in eine Zukunft, die Viren-Gefahren akzeptiert, statt sich von solchen bezwingen lassen. An Ihren Gedanken und Impulsen nehme ich gerne Anteil.

Bleiben Sie zuversichtlich!

Mit herzlichem Gruß

Ihre

IN EIGENER SACHE ALS EXECUTIVE COACH:

Erfolg in der Wirtschaft in Kombination mit einem gelingenden persönlichen Leben, darum geht es mir in meiner Arbeit. Welche Themen Ihnen dieses gute Leben auch immer verwehren, ich unterstütze Sie gern.

Aus den Schwerpunkten meiner Arbeit habe ich handlungs­leitende und stärkende Angebote für Sie entwickelt:
Mit Young Leadership wende ich mich an Führungskräfte bis etwa 40 in dynamischen Unternehmen, die jetzt unter veränderten Marktbedingungen zusätzlich ein Krisen-Repertoire entwickeln müssen.
Frauen in Führung richtet sich an Frauen in Top-Positionen, die gerade jetzt ihren Gestaltungsraum vergrößern und ihre Ressourcen ausschöpfen wollen.
Leadership blickt auf erfahrene Führungskräfte:  Stärken Sie  ihre Selbstreflexion und nehmen die erforderliche  Transformation in den Blick, um eigene Kompetenzen zu erweitern.

Ich stehe weiterhin und schon seit mehr als 20 Jahren für Intensiv-Coachings und Coachingprozesse wie Out- und Newplacement und Onboarding.

 

Bilder Witzer

DANN IST DA NOCH DIE MALERIN…

Im Berliner Stadtteil Pankow findet am 6./7. Juni die ArtSpring statt mit offenen Ateliers in Hülle und Fülle. Bitte besuchen Sie mich doch zwischen 14 und 18 Uhr an diesem Wochenende in meinem Raum 239 im Atelierhaus an der Prenzlauer Promenade 149-152, Aufgang C. Sie finden mich in meinem Arbeitsumfeld und natürlich hängen aktuelle Arbeiten an der Malwand. Machen Sie sich und mir die Freude!

Für diesen Sommer plane ich zwei Vernissagen in der Mommsenstraße 26 in Berlin-Charlottenburg, bleiben Sie gespannt – es gibt Überraschungen und interessante Gäste! Abonnieren Sie dazu meinen Newsletter.

Ich bleibe optimistisch für Frankfurt: Vom 29.10.-1.11.2020 stelle ich auf der Discovery Art Fair dort aus. Planen Sie das ein, nehmen Sie sich Zeit für Kunst, für Schönheit, für Gespräche!