Kopfzeile

RisikoBRIEFing 2/2022

 

Eine dauerhafte Eskalationsspirale…

… aus Erregung und Befürchtung hält Politik und Medien derzeit in Atem. Das ständige Oszillieren zwischen diesen beiden Polen führt zu genau dem, was wir im Alltag erleben: Es geht um Skandalisierung statt um Dialog, und der Feind steht sofort für den weiteren Medienkrieg zur Verfügung.

Die Folge: Eine tiefgreifende Destabilisierung unserer Gesellschaft und unserer Demokratie. Wie können wir lernen, damit konstruktiv umzugehen? Die Wahrnehmung von Polarisierung ist die Voraussetzung zu ihrer Überwindung. Entsprechend wäre es Aufgabe moderner Politiker*innen, sehr deutlich klarzumachen, dass Politik immer und nur auf Vermittlung abzielen kann, auf Dialog baut und also Werkzeug für Kommunikation ist. Eine solche Politik moderiert Konflikte, hält komplexe Situationen aus und muss nebenbei für Machterhalt sorgen.

Wer nur die Wütenden und Lauten zu Wort kommen lässt, verschärft die Polarisierung. Wie könnte stattdessen Depolarisierung gelebt werden? Sie erfordert eine neue Ebene der Demokratie, auf der Bürger*innen gehört und ermutigt werden. Auf welche Weise auch immer: Beispielsweise in flächendeckenden Townhalls zu allen gesellschaftlichen Themen, wie es Irland seit 2009 vormacht, als das Land während der Finanzkrise in eine Gesellschaftskrise schlitterte. So wurde aus einer schweigenden eine ausdrucksstarke Mehrheit.

Den Fokus auf die Demokratie neu ausgerichtet hat auch eine stadtübergreifende Initiative in Freiberg in Sachsen. Dort stellte man fest, dass nur 2% der Bürger demokratiefeindlich demonstrieren, alle anderen schätzen ihre Heimatstadt. Die Medien suggerierten einen ganz anderen Hype. Hier wurde die Demokratie aus der Sackgasse geholt.

Auch Ihr Potenzial ist größer als Sie denken und wartet auf Ihre Aktivierung. Vielleicht reicht es, den Fokus auf das Gelingen zu setzen; manchmal sind andere Interventionen sinnvoll. Für qualitative Impulse und eine entscheidungsrelevante Begleitung stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Bleiben Sie zuversichtlich!

Ihre

MEIN  WIRKSAMES  ANGEBOT  ALS  EXECUTIVE COACH:

Seit fast 25 Jahren arbeite ich mittlerweile als Executive Coach und begleite Unternehmer*innen und Führungskräfte, die machtvoll Menschen und Prozesse in Bewegung bringen. Profitieren auch Sie von meinen reichhaltigen Erfahrungen auf dem Feld von Selbst- und Beziehungskompetenz in der Wirtschaft!

Sie dürfen sicher sein, dass Sie weder mit Rezepten noch mit Tipps und Tricks „bei Laune“ gehalten werden – im Gegenteil: Es geht mir in Coaching und Sparring um zutiefst individuelle, dialogische Qualität. Der einzigartige Mensch, der Sie sind, hat ein Recht auf einen verstehenden Blick und eine passende Tiefenbohrung. Manchmal liegt die Lösung im Paradoxen, manchmal vielleicht auf der Hand. Immer geht es darum, gemeinsam einen Weg zu gehen in komplexer Führung und der Arbeit mit sich und anderen Menschen.

Lesen Sie mehr über meine Haltung und meinen Hintergrund auf meiner Website www.witzer.de. Konkrete Informationen zu Coachings, Onboardings und anderen Angeboten erhalten Sie hier: Executive Coaching

 

DIE online-LEADERSHIP-AKADEMIE

Sie können andere führen – und wie steht es mit Ihnen selbst? Wie führen Sie sich? Was sind Ihre persönlichen Strategien, um mit Ärger oder Wut umzugehen? Anders gefragt: Was wissen Sie von sich? Damit meine ich das, was Sie aus dem gelernt haben, was Ihnen in Ihrem Leben begegnet, zugestoßen und geschehen ist. Wenn Sie dieses Erleben in Bezug zu sich selbst bringen, dann sammeln Sie tiefe Kenntnisse über sich.

In Kurs 1 der Leadership-Akademie werden Sie genau dazu aufgefordert: Reflektieren Sie! Kommen Sie von Vorwürfen und Erstaunen zu radikaler Einsicht und Offenheit für neues Verständnis. Dieser Einstieg verändert alles: Sie verstehen, dass Sie es sind, in dessen Augen sich Dinge gut, schlecht oder noch anders entwickeln. Übernehmen Sie den Driver Seat Ihres Lebens, statt alte Glaubenssätze oder Kindheitskonzepte ans Lenkrad zu lassen.

Was genau die Akademie Ihnen anbieten, sehen Sie hier: https://www.prof-witzer-akademie-landingpage.de oder laden Sie sich das aktuelle PDF dazu herunter.

 

Art-Letter

…UND SO SIEHT ES BEI DER MALERIN AUS:

Kommen Sie am Sonntag, 3.4., zwischen 14 und 18 h zur aRT MaCHiNe in die Mommsenstr. 26 in Charlottenburg! Sehen Sie Veränderungen, Bewegungen und Entwicklungen, erfreuen Sie sich an Farbe, an Formaten, an den „feinen kleinen Ausschnitten“!

Auf Wunsch gibt es am Samstag, 2.4. eine Preview nach individueller Absprache. Am Sonntag selbst finden Sie bei mir in allen Räumen Kunst, bei Vivian Simon im 3. Stock eine schöne Auswahl von eigenen Werken und denen der von ihr vertretenen Künstler, präsentiert im historischen Berliner Zimmer. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren.

Schauen Sie selbst! Ich freue mich weiterhin über individuelle Terminvereinbarungen. Den Kunst-Newsletter abonnieren Sie bitte hier: www.witzerland.de/art-letter