Kopfzeile

RisikoBRIEFing 1/2022

 

Der Umgang mit Ungewissheiten…

…überfordert uns alle: Vertrauen Sie vor allem Ihrem Verstand, indem Sie auf Pro-und-Contra-Listen setzen und auf unterschiedliche Meinungen der anderen? Wie wäre es stattdessen mit mehr Intuition und Ihrem Bauchgefühl?

In letzterem Falle befinden Sie sich in bester Gesellschaft mit Sigmund Freud, der es bei weitreichenden Entscheidungen vorzog, genau diese beiden Instanzen einzuschalten. Heute ist bekannt, dass das Unterbewusste einige Millionen Informationen pro Sekunde verarbeiten, aber das Bewusstsein nur einen ganz geringen Prozentsatz davon bewältigen kann. Dennoch trauen viele Führungskräfte ihrer Innensteuerung nicht über den Weg. Schließlich leben wir in einer selbstunsicheren und von außen gesteuert Gesellschaft, in der Quantitäten und Zahlen den überzeugenderen Ruf genießen.

Seit Beginn der Pandemie spielen Ängste eine stark wachsende Rolle: Was passiert, wenn ich eine falsche Entscheidung treffe? Und schon beginnt die große Recherche: Berater*innen werden ebenso befragt wie Friseur*innen und Hundetrainer*innen, es werden möglichst viele Informationen und Rezepte gesammelt. Eines ist sicher: So erhöhen Sie quantitativ die Datenmenge, meist ohne qualitativen Mehrwert zu erzeugen. Kein Wunder, wenn dann entscheidende Details übersehen wurden und das Ergebnis nicht zufriedenstellt.

Ob mit oder ohne Corona: Wir haben immer und immer wieder unter den Bedingungen von Ungewissheit zu handeln. Jede Wahl, jede Entscheidung birgt ein Risiko – ganz gleich, ob sie mit Bauch und/oder Verstand herbeigeführt wurden. Intuition und Bauchgefühl führen uns in vielen Fällen – meist wesentlich schneller als unser Verstand – zu neuen Optionen und größeren Spielräumen.

Ihr Potenzial jedenfalls ist größer als Sie denken und wartet auf Sie, um es zu aktivieren. Gerne stehe ich Ihnen für qualitative Impulse und eine entscheidungsrelevante Begleitung zur Verfügung!

Mit zuversichtlichen Grüßen

Ihre

MEIN  WIRKSAMES  ANGEBOT  ALS  EXECUTIVE COACH:

Seit fast 25 Jahren arbeite ich mittlerweile als Executive Coach und begleite Unternehmer*innen und Führungskräfte, die machtvoll Menschen und Prozesse in Bewegung bringen. Profitieren auch Sie von meinen reichhaltigen Erfahrungen auf dem Feld von Selbst- und Beziehungskompetenz in der Wirtschaft!

Sie dürfen sicher sein, dass Sie weder mit Rezepten noch mit Tipps und Tricks „bei Laune“ gehalten werden – im Gegenteil: Es geht mir in Coaching und Sparring um zutiefst individuelle, dialogische Qualität. Der einzigartige Mensch, der Sie sind, hat ein Recht auf einen verstehenden Blick und eine passende Tiefenbohrung. Manchmal liegt die Lösung im Paradoxen, manchmal vielleicht auf der Hand. Immer geht es darum, gemeinsam einen Weg zu gehen in komplexer Führung und der Arbeit mit sich und anderen Menschen.

Lesen Sie mehr über meine Haltung und meinen Hintergrund auf meiner Website www.witzer.de. Konkrete Informationen zu Coachings, Onboardings und anderen Angeboten erhalten Sie hier: Executive Coaching

 

DIE online-LEADERSHIP-AKADEMIE

Sie können andere führen – und wie steht es mit Ihnen selbst? Wie führen Sie sich? Was sind Ihre persönlichen Strategien, um mit Ärger oder Wut umzugehen? Anders gefragt: Was wissen Sie von sich? Damit meine ich das, was Sie aus dem gelernt haben, was Ihnen in Ihrem Leben begegnet, zugestoßen und geschehen ist. Wenn Sie dieses Erleben in Bezug zu sich selbst bringen, dann sammeln Sie tiefe Kenntnisse über sich.

In Kurs 1 der Leadership-Akademie werden Sie genau dazu aufgefordert: Reflektieren Sie! Kommen Sie von Vorwürfen und Erstaunen zu radikaler Einsicht und Offenheit für neues Verständnis. Dieser Einstieg verändert alles: Sie verstehen, dass Sie es sind, in dessen Augen sich Dinge gut, schlecht oder noch anders entwickeln. Übernehmen Sie den Driver Seat Ihres Lebens, statt alte Glaubenssätze oder Kindheitskonzepte ans Lenkrad zu lassen.

Was genau die Akademie Ihnen anbieten, sehen Sie hier: https://www.prof-witzer-akademie-landingpage.de oder laden Sie sich das aktuelle PDF dazu herunter.

 

Art-Letter

…UND SO SIEHT ES BEI DER MALERIN AUS:

Ganz frisch aktualisiert und neu präsentiert zeigen sich meine Arbeiten bei mir in der Mommsenstr. 26. Neben den großen Leinwänden sind 24 kleine Formate (zwischen 30*30 cm und 50*60 cm) dazugekommen, alle fein plastisch gerahmt, mit Museumsglas hochwertig ausgestattet und scheinen sie vor ihrem Schatten-Passepartout förmlich zu schweben.

Für mich sind diese besonders schönen Ausschnitte eine Innovation und ich bin gespannt, wie sie Ihnen gefallen. Es gibt zwei Editionen: Die Regenwald-Details, kleine Preziosen auf Papier mit „Tiefgang“.  Zum anderen hängen erste Arbeiten aus der Serie der „Dirty Dozen“. Schauen Sie selbst! Ich freue mich weiterhin über individuelle Terminvereinbarungen. Den Kunst-Newsletter abonnieren Sie bitte hier: www.witzerland.de/art-letter